FF Günthersbühl...






FF Günthersbühl - Einsatzberichte
 

Einsatzberichte

Verkehrsunfall zwischen Neunhof und Günthersbühl

Quelle: FF-Neunhof

Am 22.01.2018 um 22:15 Uhr wurde die Feuerwehr Günthersbühl zusammen mit der Wehr aus Neunhof zu einem Wildunfall zwischen Neunhof und Günthersbühl alarmiert. Am Einsatzort angekommen fanden wir einen beschädigten PKW vor, welcher mit einem Wildschwein kollidierte.
Durch die Beschädigung des PKW´s liefen Betriebsstoffe auf die Fahrbahn. Die Feuerwehr Günthersbühl leistete technische Hilfe.

Datum: 22.01.2018
Einsatzort: LAU 16 Neunhof - Günthersbühl
Eingesetztes Personal: 8
Einsatzdauer: 1.5 Stunden

 

Brandeinsatz bei Tauchersreuth

Am 16.12.2017 wurde um 18:53 Uhr die Feuerwehr Günthersbühl zusammen mit den Wehren aus Beerbach, Lauf und Neunhof zu einem Brand mit unklarer Rauchentwicklung in Tauchersreuth alarmiert.
Nach dem Eintreffen der ersten Wehr (FF-Günthersbühl) stellte der Kommandant fest, dass es sich um ein angemeldetes und genehmigtes Sonnwendfeuer handelte. Daraufhin wurden die weiteren anrückenden Einheiten zu ihren Standorten zurückgeschickt.

Datum: 16.12.2017
Einsatzort: Tauchersreuth
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 0.5 Stunden

Brandeinsatz bei Günthersbühl

LF10/6 mit unserem Maschinisten

Brandstelle

Am 15.12.2017 wurde die Feuerwehr Günthersbühl um 16:37 Uhr zu einem Brand zwischen Günthersbühl und Lauf alarmiert. Auf einer Wiese wurde unerlaubt und unbeaufsichtigt Baumschnitt verbrannt. Beim Eintreffen des wasserführenden Fahrzeuges der FF Günthersbühl stellte sich die Einsatzlage wie folgt dar. Das zusammengehäufte Schnittgut war teilweise verbrannt, jedoch existierte noch ein größeres Glutnest, welches durch schnelles Eingreifen der Kameradinnen und Kameraden gelöscht werden konnte.

Datum: 15.12.2017
Einsatzort: Günthersbühl <-> Lauf LAU14
Eingesetztes Personal: 7
Einsatzdauer: 1 Stunde

Verkehrsunfall zwischen Günthersbühl und Lauf

Verunfallter PKW

Verunfallter PKW

Am 12.12.2017 um 13:18 Uhr wurde die Feuerwehr Günthersbühl zu einem Verkehrsunfall zwischen Günthersbühl und Lauf, auf der Kreisstraße "LAU14" alarmiert. Der Pkw verunfallte ohne Fremdeinwirkung und kam im Wald zum Stillstand. Der Auslöser für die Kollision ist auf eine medizinische Ursache zurückzuführen.                 Die FF Günthersbühl übernahm sofort nach dem Eintreffen an der Unfallörtlichkeit die Verkehrsabsicherung und unterstützte den Rettungs- und Bergungsdienst. Anschließend wurde die Straße gereinigt.

Datum: 12.12.2017
Einsatzort: Günthersbühl <-> Lauf LAU14
Eingesetztes Personal: 5
Einsatzdauer: 2,75 Stunden

Quelle: FF-Günthersbühl

Verkehrsunfall zwischen Behringersdorf und Günthersbühl

 

Am 06.12.2017 um 6:59 Uhr wurde die Feuerwehr Günthersbühl zusammen mit der Wehr aus Behringersdorf zu einem Verkehrsunfall  zwischen Behringerdorf und Günthersbühl alarmiert. Die FF Günthersbühl wurde nachalamiert und übernahm die Verkehrsabsicherung an der Unfallörtlichkeit.                                    Am Einsatzort angekommen fanden wir einen beschädigten PKW vor, welcher mit einem Wildschwein kollidierte.

Datum: 06.12.2017
Einsatzort: Günthersbühl <-> Behringersdorf LAU14
Eingesetztes Personal: --
Einsatzdauer: -- Stunden

Quelle: FF-Behringersdorf

 

Umgestürzte Bäume

Am 29.10.2017 wurde die Feuerwehr Günthersbühl zu zwei Einsätzen alarmiert, bei denen umgestürzte Bäume die Fahrbahn blockierten. Zum ersten Baum wurden die Günthersbühler Kräfte um 07:21 Uhr auf die Verbindungsstraße zwischen der LAU14 und Oedenberg alarmiert. Beim zweiten Einsatz um 09:32 Uhr mussten die Kräfte in Richtung Nuschelberg ausrücken. Bei beiden Bäumen war die Fahrbahn nach wenigen Minuten wieder frei.

Datum: 29.10.2017
Einsatzort: Günthersbühler  Forst
Eingesetztes Personal: --
Einsatzdauer: 0,5 Stunden
  Datum: 29.10.2017
Einsatzort:Günthersbühler Forst
Eingesetztes Personal: --
Einsatzdauer: 0,5 Stunden

 

Verkehrsunfall zwischen Behringersdorf und Günthersbühl

Am 06.10.2017 um 17:24 Uhr wurde die Feuerwehr Günthersbühl zusammen mit der Wehr aus Behringersdorf zu einem Verkehrsunfall  zwischen Behringerdorf und Günthersbühl alarmiert. Die FF Günthersbühl wurde nachalamiert und übernahm anschließend die Verkehrsabsicherung an der Unfallörtlichkeit.
Die FF Behringersdorf bereitetet die Befreiung der Person vor und schaffte einen Erstzugang für den Rettungsdienst. Parallel wurde mit dem nachfolgend eintreffenden Fahrzeugen die Straße gesperrt und der Brandschutz sicher gestellt. Nachdem das weitere Vorgehen in Absprache mit dem Notarzt fest stand, wurde das Dach des PKW geöffnet. Mit vereinten Kräften wurde die Person anschließend die Böschung hinauf getragen und in den Rettungswagen verbracht.

Datum: 06.10.2017
Einsatzort: Günthersbühl <-> Behringersdorf
Eingesetztes Personal: --
Einsatzdauer: 2 Stunden

Text: z.T. FF-Behringersdorf

 

Technische Hilfeleistung zwischen Günthersbühl und Neunhof

FF-Günthersbühl

Am 19.08.2017 um 9:02 Uhr wurde die Feuerwehr Günthersbühl zusammen mit den Wehren aus Neunhof und Lauf zu einer Technischen Hilfeleistung zwischen Günthersbühl und Neunhof alarmiert. Ein Strommast drohte zwischen Neunhof und Günthersbühl umzustürzen. Der Strommast stand außerhalb der Straße in einem Maisfeld. Die FF Günthersbühl sicherte den Gefahrenbereich ab, ein Eingreifen der FF Neunhof war nicht notwendig.

Datum: 19.08.2017
Einsatzort: Günthersbühl <-> Neunhof
Eingesetztes Personal: --
Einsatzdauer: -- Stunden

Quelle: FF-Neunhof

 

Personensuche bei Behringersdorf

Am 10.06.2017 wurde die Feuerwehr Günthersbühl zusammen mit den Wehren aus Behringersdorf und Schwaig zu einer Personensuche in Behringersdorf alarmiert. Ebenso war die Kreisbrandinspektion, die Polizei sowie der Rettungsdienst mit Hundestaffel vor Ort.                  Ein Rettungshubschrauber überflog das gesamte Gebiet, in dem die Person vermutet wurde. Zu dieser Zeit war der Gesuchte zwar mit dem Handy noch in Kontakt mit der Leitstelle, konnte aber keine Angaben über seinen Standort machen, 
Schließlich konnte die Person dann im Ortsgebiet Schwaig durch das Anschalten der Martinshörner und Rückmeldung der Leitstelle über die Lautstärke ausgemacht werden. Die Person konnte dem Rettungsdienst übergeben werden.

Datum: 10.06.2017
Einsatzort: Behringersdorf
Eingesetztes Personal: --
Einsatzdauer: 2,5 Stunden

Text: FF-Behringersdorf

Brandeinsatz bei Tauchersreuth

Am 04.03.2017 wurde die Feuerwehr Günthersbühl zusammen mit der Wehr aus Beerbach zu einem Brand zwischen Tauchersreuth und Beerbach alarmiert. In einem Garten wurden unerlaubt und unbeaufsichtigt Gartenabfälle verbrannt. Nach Vorlöscharbeiten durch die FF Beerbach wurde nach dem Eintreffen des wasserführenden Fahrzeuges der FF Günthersbühl der Brand unter atemluftunabhängigem Atemschutz mittels Schnellangriffrohr abgelöscht. Nachdem die Feuerwehr Tauchersreuth zum 31.12.2016 aufgelöst wurde handelte es sich für die Günthersbühler Wehr um den zweiten Einsatz in diesem Jahr im ehemaligen Tauchersreuther Einsatzgebiet.

Datum: 04.03.2017
Einsatzort: Tauchersreuth <-> Beerbach
Eingesetztes Personal: 11
Einsatzdauer: 1,5 Stunde

An dieser Stelle möchten wir eindringlich darauf hinweisen, dass es sich nach aktueller Rechtslage bei Gartenabfällen um Wertstoffe handelt, die z.B. in entsprechend dafür vorgesehenen Tonnen entsorgt oder an Wertstoffhöfen abgegeben werden müssen. Ein Verbrennen ist verboten!

Bilder: FF Beerbach

Ölspur

Am 23.09.2016 wurde die Feuerwehr Günthersbühl auf Anforderung der Feuerwehr Neunhof um 15.34 Uhr auf Staatsstraße 2240 von Neunhof nach Veldershof zu einer Ölspur nachalarmiert. Im kurvenreichen Waldgebiet war die Staatsstraße über einen Kilometer massiv durch eine ca.70cm breite Ölspur verschmutzt. Während des Abbindens der Ölspur übernahm die Feuerwehr zusätzlich die verkehrsleitenden Maßnahmen. Im Zuge der Arbeiten musst die Staatsstraße kurzzeitig halbseitig gesperrt werden.

Datum: 23.09.2016
Einsatzort: St2240 Neunhof <-> Veldershof
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 2,5 Stunde

Ölspur

Am 31.01.2016 wurde die Feuerwehr Günthersbühl um 12.58 Uhr nach Nuschelberg zu einer Ölspur alarmiert. Durch die Witterungsverhältnisse waren geringe Mengen Öl in einer Nebenstraße im Wohngebiet auf mehrere Meter verteilt. An den betroffenen Stellen wurden mittels Ölbinder das Öl abgebunden.

Datum: 31.01.2016
Einsatzort: Nuschelberg
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 1 Stunde

 

Verkehrsunfall


Am 19.09.2015 wurde die Feuerwehr Günthersbühl um 12.00 Uhr zusammen mit den Wehren aus Tauchersreuth, Kleingschaidt und Großgeschaidt zu einem Verkehrsunfall zwischen Tauchersreuth und Kleingeschaidt alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich der Günthersbühler Wehr folgende Lage dar: Ein PKW war alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich mehrfach überschlagen und kam auf einem Feld auf den Rädern zum stehen. Die beiden im PKW befindlichen Insassen waren vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte von Passanten aus dem Fahrzeug verbracht worden und wurden von diesen betreut. Aufgrund dieser Tatsache und der Straßendimension wurde vom Kommandanten der Günthersbühler Wehr die Verbindungsstraße durch die Wehren aus Kleingeschaidt und Tauchersreuth komplett gesperrt. An der Einsatzstelle übernahmen die Kräfte aus Günthersbühl die Sicherung gegen Brandgefahr und nahmen auslaufende Betriebsmittel auf. Nach dem Abtransport der beiden leichtverletzten Unfallbeteiligten durch den Rettungsdienst konnte die Vollsperrung aufgehoben und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Datum: 19.09.2015
Einsatzort: Tauchersreuth <-> Kleingeschaidt
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 1 Stunde


Motorradunfall endete glimpflich

Am 08.05.2015 wurde die Feuerwehr Günthersbühl um 14.41 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Motorradfahrer auf die LAU 14 in Richtung Behringersdorf durch die zuerst alarmierte FF Behringersdorf nachalarmiert.

Beim Eintreffen der ersteintreffenden Kräfte aus Günthersbühl stellte sich folgende Lage dar: Ein Motorradfahrer kam mit seiner Maschine in einer langgezogenen Linkskurve von der Fahrbahn ab und wurde von der Maschine geschleudert und kam im Wald zum Liegen. Er wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und von den Günthersbühler Kameraden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt. Weiterhin übernahmen die Günthersbühler Kameraden verkehrsregelnde Maßnahmen.

Datum: 08.05.2015
Einsatzort: LAU 14 Günthersbühl <-> Behringersdorf
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 1 Stunde


Einsatzreicher Tag für Günthersbühler Wehr

Am 31.03.2015 wurde die Feuerwehr Günthersbühl binnen sechs Stunden zu vier Einsätzen gerufen. Erste Einsatzstelle um 10.50 Uhr war die Kreisstraße LAU16. Hier blockierte ein umgestürtzter Baum die Fahrbahn. Nach 45 Minuten war der Baum mittels Motorsäge entfernt und die Fahrbahn wieder frei. Direkt um 11.54 Uhr wurde die Günthersbühler Wehr wieder auf die LAU16 alarmiert. Diesmal war jedoch kein Einsatz erforderlich, da die Straßenmeisterei bereits vor Ort war. Um 16.05 Uhr wurden die Günthersbühler Kameraden zusammen mit der FF Tauchersreuth auf die Verbindungsstraße Tauchersreuth - Oedenberg alarmiert. Hier drohte ein Strommast umzustürzen. Bis zum Eintreffen des Energieversorgers sperrten die Kameraden der FF Tauchersreuth die Straße ab. Noch auf der Rückfahrt wurde die Günthersbühler Wehr nach Nuschelberg beordert. Hier war eine Baustellenabsicherung umgestürzt.

Einsatzkräfte gesamt: 37
Einsatzzeit gesamt: 2,5 Std.
.

 

Schneebrucheinsatz

Am 03.01.2015 wurde die Feuerwehr Günthersbühl alarmiert, da es aufgrund der Schneefälle zu umgestürzten Bäumen kam.

Datum: 03.01.2015
Einsatzort: LAU 14 Günthersbühl <-> Lauf
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 0,75 Stunden

 

Technische Hilfeleistung

Am 16.12.2014 wurden die Feuerwehr Oedenberg und Günthersbühl zu einem Einsatz in Oedenberg alarmiert. Ein Rettungswagen war mit einem Patienten beladen in unbefahrbaren Untergrund geraten und musste wieder auf die Fahrbahn verbracht werden.

Datum: 16.12.2014
Einsatzort: Oedenberg
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 0,5 Stunden

 

Dachstuhlbrand in Vogelhof

Am 04.09.2014 wurde um 10.32 Uhr die Feuerwehr Günthersbühl zusammen mit den Wehren aus Lauf und Neunhof zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurden die Wehren aus Rückersdorf, Heuchling und Eschenau nachalarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich die Lage wie folgt dar: Der Dachstuhl eines leer stehendes Bauernhauses brannte in voller Ausdehnung. Ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude war nicht gegeben. Die Löscharbeiten konzentrierten sich deshalb anfangs auf den Außenangriff mittels mehrerer C-Strahlrohre, einem B-Rohr, sowie dem Wenderohr der Laufer Drehleiter. Im weiteren Einsatzverlauf kam dann auch ein C-Rohr im Innenangriff zum Einsatz.

Gegen 13.30 Uhr konnten die Günthersbühler Kräfte den Einsatz beenden.

Datum: 04.09.2014
Einsatzort: Vogelhof
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 3 Stunden

Fotos: FF Heuchling

 

Unwettereinsätze um Günthersbühl

In der Nacht vom 10.08. auf 11.08.2014 wurde die Feuerwehr Günthersbühl zu mehreren Unwetterschäden rund um Günthersbühl alarmiert.

Bei der ersten Alarmierung um 23.27 Uhr mussten die Kameraden wegen eines umgestürzten Baumes in Richtung Behringersdorf ausrücken. Um 00.01 Uhr wurde die Günthersbühler Wehr dann nochmal alarmiert. Diesmal war ein Baum in Richtung Lauf zu beseitgen. Ein zwischenzeitlich über Funk gemeldeter dritter Baum in Nuschelberg stellte sich als Fehlalarm heraus.

Datum: 10.08.2014 und 11.08.2014
Einsatzort: LAU14 Richtung Behringersdorf und Richtung Lauf
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: jeweils 30 Minuten

 

Verkehrsunfall mit Roller

Am 08.06.2014 wurden die Feuerwehr Günthersbühl und Oedenberg um 11.59 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Rollerfahrer alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus Günthersbühl stellte sich die Lage so dar, dass ein Rollerfahrer kurz vor dem Ortseingang Oedenberg aufgrund eines Schwächeanfalls alleinbeteiligt mit seinem Fahrzeug in einen Graben gefahren und gestürzt war. Von Seiten der Feuerwehr war kein Einsatz erforderlich, der Rollerfahrer wurde nach der Erstversorgung durch Ersthelfer vorsorglich vom Rettungsdienst betreut.

Datum: 08.06.2014
Einsatzort: Oedenberg
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 30 Minuten

 

Baum auf Fahrbahn

Am 27.01.2014 wurde die Feuerwehr Günthersbühl auf die Kreisstraße LAU 14 in Richtung Lauf alarmiert. Dort war aufgrund von Schneebruch ein Baum auf die Kreisstraße gestürzt und musste entfernt werden.

Datum: 27.01.2014
Einsatzort: LAU14 -> Lauf
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 45 Minuten

 

Ölspur

Am 27.10.2013 wurde die Feuerwehr Günthersbühl zu einer Ölspur im Ortsgebiet Günthersbühl und die LAU 14 in Richtung Lauf auf Anforderung der bereits im Einsatz befindlichen Feuerwehr Lauf nachalarmiert. Die Laufer Kräfte waren vorher zu einer Ölspur in Rudolfshof alarmiert worden und stellten fest, dass sich die Ölspur bis nach Günthersbühl zog, woraufhin die Günthersbühler Wehr zum Abbinden der Ölspur nachalarmiert wurde.

Datum: 27.10.2013
Einsatzort: Ortsgebiet Günthersbühl und LAU14
Eingesetztes Personal: 11
Einsatzdauer: 0,5 Stunden


Hilflose Person

Am 18.10.2013 wurden die Feuerwehren Oedenberg und Günthersbühl auf Anforderung durch die Polizei zu einem Einsatz mit einer hilflosen Person alarmiert. Durch Kräfte der Feuerwehr wurde ein Fenster im Obergeschoss geöffnet und die Wohnung betreten. Der Bewohner des Gebäudes konnte jedoch nur tot aufgefunden werden.

Datum: 18.10.2013
Einsatzort: Oedenberg
Eingesetztes Personal: 12
Einsatzdauer: 1 Stunde

 

Verkehrslenkende Maßnahmen

Am 12.10.2013 wurde die Feuerwehr Günthersbühl von den Bayerischen Staatsforsten für verkehrslenkende und - leitende Maßnahmen während einer Drückjagd im Bereich der beiden Kreisstraßen benötigt.

Datum: 12.10.2013
Einsatzort: Waldgebiete Günthersbühl
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 3 Stunden

 

Baum über Fahrbahn

Am 29.09.2013 wurde die Feuerwehr Günthersbühl zu einem Einsatz alarmiert, bei dem ein umgestürzter Baum die Fahrbahn blockierte.

Datum: 29.09.2013
Einsatzort: LAU 14 Günthersbühl -> Lauf
Eingesetztes Personal: 6
Einsatzdauer: 0,5 Stunden

 

Teurer Grillabend

Am 05.08.2013 um 19.05 Uhr wurde die Feuerwehr Günthersbühl zusammen mit den Wehren aus Neunhof und Lauf zu einer starken Rauchentwicklung im Waldgebiet zwischen Günthersbühl und Rudolfshof alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte fanden diese mehrere Personen vor, die verbotener Weise im Wald einen kleinen unangemeldeten Grillabend veranstalteten.

Die "Grillmeister" erwartet nun eine Anzeige. Desweiteren haben sie die Kosten für den Feuerwehreinsatz zu bezahlen. Aufgrund der gemeldeten Schadenslage waren drei Wehren mit ca. 40 bis 50 Mann und mehreren Großfahrzeugen im Einsatz. Die Kosten werden etwa im vierstelligen Bereich anzusiedeln sein.

Die Feuerwehr weißt an dieser Stelle nochmals ausdrücklich darauf hin, dass es aufgrund der Waldbrandgefahr untersagt ist im Wald Feuer zu machen. Außerhalb der Waldbrandzeit ist das Anzünden von Feuerstätten im Wald genehmigungspflichtig.

Datum: 05.08.2013
Einsatzort: Waldgebiet Nuschelberg
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 1/2 Stunde
Weitere Einheiten: FF Neunhof, FF Lauf

 

Hilflose Person in Oedenberg

Am 07.05.2013 wurden die Feuerwehr Oedenberg und Günthersbühl zu einer hilflosen Person in Oedenberg alarmiert. Vor Eintreffen der Feuerwehrkräfte wurde die Wohnung bereits durch die Polizei gewaltsam geöffnet. Die Person befand sich jedoch nicht in der Wohnung.

Datum: 07.05.2013
Einsatzort: Oedenberg
Eingesetztes Personal: 12
Einsatzdauer: 1 Stunde

 

Amtshilfe für Polizei

Am 04.05.2013 wurden die Feuerwehr Günthersbühl und Lauf um 08.27 Uhr zu einer Amtshilfe für die Polizei alarmiert. Im Waldbereich musste ein Beweisstück gesichert werden, welches mit dem Kran des RW2 der Feuerwehr Lauf geborgen wurde.

Datum: 04.05.2013 um 08.24 Uhr
Einsatzort: Wald
Eingesetztes Personal: 10
Einsatzdauer: 1 Stunde

 

Verkehrsunfall bei Oedenberg

Am 17.03.2013 wurde um 11.46 Uhr die Feuerwehr Günthersbühl zu einem Verkehrsunfall auf die LAU14 in Richtung Behringersdorf in Höhe der Abzweigung nach Oedenberg alarmiert. Ein silberner Opel Vectra, welcher aus Richtung Behringersdorf in den Laufer Ortsteil Oedenberg abbiegen wollte und aufgrund von Gegenverkehr warten musste, wurde von einem ebenfalls aus Richtung Behringersdorf kommenden Nissan Qashqai übersehen und von diesem gerammt. Insgesamt wurden bei dem Unfall vier Personen, darunter ein Kind, leicht verletzt. Die Feuerwehr übernahm die Sperrung der LAU14 in beide Richtungen und stellte den Brandschutz sicher. Nach Bergung der beiden PKW durch ein Abschleppunternehmen wurden ausgelaufene Betriebsmittel abgebunden und die Fahrbahn von Fahrzeugteilen und Glassplittern gereinigt.

Datum: 17.03.2013
Einsatzort: LAU14 Günthersbühl <-> Behringersdorf
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 2 Stunden

 

Schneebruch an Kreisstraße

Am 04.12.2012 wurde die Feuerwehr Günthersbühl zu einem umgestürzten Baum auf die Kreisstraße LAU16 zwischen Günthersbühl und Neunhof alarmiert. Der durch die Schneemassen umgestürzte Baum wurde mittels Motorsäge entfernt.

Datum: 04.12.2012
Einsatzort: LAU16 Günthersbühl <-> Neunhof
Eingesetztes Personal: 6
Einsatzdauer: 1/2 Stunde

 

Zweimal Baum über Fahrbahn

Am 16.07.2012 wurde die Feuerwehr Günthersbühl zu zwei Einsätzen alarmiert, bei denen umgestürzte Bäume die Fahrbahn blockierten. Zum ersten Baum wurden die Günthersbühler Kräfte um 05.12 Uhr auf die LAU14 in Richtung Lauf alarmiert. Beim zweiten Einsatz um 09.09 Uhr mussten die Kräfte in Richtung Hub ausrücken. Bei beiden Bäumen war die Fahrbahn nach wenigen Minuten wieder frei.

Datum: 16.07.2012
Einsatzort: LAU14
Eingesetztes Personal: 6
Einsatzdauer: 0,5 Stunden
  Datum: 16.07.2012
Einsatzort: LAU16
Eingesetztes Personal: 6
Einsatzdauer: 0,5 Stunden

 

Sturmschaden in Oedenberg

Am 01.07.2012 wurden die Feuerwehren Oedenberg und Günthersbühl zu einem Sturmschaden alarmiert. Ein Eingreifen der Günthersbühler Wehr war jedoch nicht erforderlich.

Datum: 01.07.2012
Einsatzort: Oedenberg
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 1 Stunde

 

Ölspur in Nuschelberg

Am 09.01.2012 wurde die Feuerwehr Günthersbühl zu einer Ölspur nach Nuschelberg alarmiert. Zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit wurde die Ölspur mit Ölbinder abgebunden.

Datum: 09.01.2012
Einsatzort: Ortsdurchfahrt Nuschelberg
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 3/4 Stunde

 

Verkehrsunfall zwischen Günthersbühl und Lauf

Am 05.12.2011 wurde die Feuerwehr Günthersbühl um 21.16 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen Günthersbühl und Lauf alarmiert. Ein 19-jähriger PKW-Fahrer war nach eigenen Angaben in Höhe der Abzweigung nach Nuschelberg einem Reh ausgewichen und dabei ins Schleudern geraten. Obwohl der PKW beim Aufprall gegen mehrere Bäume stark deformiert wurde, konnte sich der Fahrer, welcher nur leichte Verletzungen erlitt, selbst befreien. Die Feuerwehr Günthersbühl wurde deshalb nur aufgrund auslaufender Betriebsstoffe alarmiert. Beim Eintreffen der Kräfte aus Günthersbühl war der Fahrer bereits vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht worden. Die Feuerwehr Günthersbühl klemmte die Fahrzeugbatterie ab, leuchtete die Unfallstelle aus und sicherte diese ab. Nach der Unterstüzung für den Abschleppunternehmer wurden ausgelaufene Betriebsmittel abgebunden und die Fahrbahn gereinigt.

Datum: 05.12.2011
Einsatzort: Kreisstraße Günthersbühl <-> Lauf
Eingesetztes Personal: 14
Einsatzdauer: 1 3/4 Stunden

 

Gemeldeter Scheunenbrand war Lagerfeuer

Am 23.11.2011 wurde die Feuerwehr Günthersbühl zusammen mit den Feuerwehren Neuhof und Lauf zu einem gemeldeten Scheunenbrand alarmiert.

Beim Eintreffen der Kräfte stellte sich heraus, dass es sich um ein Lagerfeuer handelte. Die Kräfte der FF Günthersbühl rückten daraufhin wieder ein.

Datum: 23.11.2011
Einsatzort: Neunhof
Eingesetztes Personal: 14
Einsatzdauer: 1/2 Stunde
Weitere Einheiten: FF Neunhof, FF Lauf

Ölspureinsatz

Am 08.10.2011 wurde die Feuerwehr Günthersbühl zu einer Ölspur alarmiert. Die Ölspur, welche durch die nasse Fahrbahn und den fließenden Verkehr noch mehr verteilt wurde, erstreckte sich vom Ortsende Lauf bis zur Verbindungsstraße nach Behringersdorf in Höhe der Abzweigung Oedenberg und dort weiter bis zur Ortschaft Oedenberg. Die Ölspur wurde u.a. mittels Streuanhänger abgebunden. Insgesamt waren sieben Feuerwehrdienstleistende eingesetzt. Mit Aufräumarbeiten dauerte der Einsatz 1,5 Stunden.

Datum: 08.10.2011
Einsatzort: Günthersbühl <-> Lauf <-> Behringersdorf <->Oedenberg
Eingesetztes Personal: 7
Einsatzdauer: 1,5 Stunden



PKW-Brand in Oedenberg

Am 22.09.2011 wurden die Feuerwehren Oedenberg und Günthersbühl zu einem PKW-Brand in der Ortsmitte von Oedenerg alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Brand durch Passanten mit Hilfe von Handfeuerlöschern bereits abgelöscht. Durch die Kräfte der Feuerwehr Günthersbühl wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und das Fahrzeug bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens gesichert.

Datum: 22.09.2011
Einsatzort: Oedenberg
Eingesetztes Personal: 5
Einsatzdauer: 0,5 Stunden
Weitere Einheiten: FF Oedenberg


Einsatz durch unangemeldetes Verbrennen

Am 22.08.2001 wurden die Feuerwehren Günthersbühl, Neunhof und Lauf zu einer Rauchentwicklung im Ortsteil Hub alarmiert. Beim Eintreffen der Wehr aus Günthersbühl stellte sich heraus, dass die Ursache für die enorme Rauchentwicklung das unangemeldete Verbrennen von Gartenabfällen eines Anwohners war. Der Verursacher löschte das Feuer nach Belehrung selbst ab und muss mit einer Anzeige und der Übernahme der Einsatzkosten rechnen.

Die Feuerwehr weist an dieser Stelle darauf hin, dass das Verbrennen von Gartenabfällen gemeldet werden muss. Vielerorts ist das Verbrennen ganz verboten. Auskunft erteilt hier das Rathaus der zuständigen Kommune.

Datum: 22.08.2011
Einsatzort: Hub
Eingesetztes Personal: 12
Einsatzdauer: 1 Stunde
Weitere Einheiten: FF Neunhof, FF Lauf

Insektenbeseitigung

Am 17. August 2011 wurde die Feuerwehr Günthersbühl um 10.34 Uhr nach Tauchersreuth zu einem Wespennest alarmiert. Die Anwohner des Gebäudes verständigten aufgrund des großen Wespenaufkommens und der vorhandenen Allergie gegen Wespenstiche die Feuerwehr. Nach dem Öffnen der Dachverschalung kam das Wespennest, welches einen Durchmesser von ca. 70 cm hatte zum Vorschein und wurde fachgerecht entfernt.

Datum: 17.08.2011
Einsatzort: Tauchersreuth Waldgebiet
Eingesetztes Personal: 4
Einsatzdauer: 1 Stunde

FF Günthersbühl als Sicherheitswache beim Altstadtfest Lauf 2011

Vom 24.06. bis 26.06.2011 fand wieder das jährliche Altstadtfest in Lauf statt. Aufgrund der engen Altstadtbebauung und der großen Menschenmassen an diesen Tagen, haben die Veranstalter Sicherheitswachen im Bereich Brandschutz und medizinischer Versorgung zu stellen. Wie jedes Jahr übernahmen die Günthersbühler Kameraden mehrere Bereitschaften. Dieses Jahr waren die Günthersbühler Kräfte am Freitagabend an der Wasserbrücke und am Sonntagabend an der Saarstraße eingesetzt. Insgesamt leisteten die eingesetzten Kräfte somit 135 Mannstunden. Das erste Bild zeigt die eingesetzte Gruppe vom Freitagabend, das zweite Bild die Kräfte vom Sonntagabend. Die Feuerwehrführung möchte an dieser Stelle nochmals allen freiwilligen Helfern für ihre Teilnahme danken.

PKW-Brand bei Günthersbühl

Am 05. Mai 2011 wurde die Feuerwehr Günthersbühl um 08.58 Uhr zusammen mit der FF Behringersdorf zu einem PKW-Brand im Wald zwischen Günthersbühl und Behringersdorf alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich ein PKW im Vollbrand. Auf der Fahrerseite lag vor dem PKW eine Person für die jedoch bereits jede Hilfe zu spät kam.

Der PKW wurde mit Hilfe von Schaum abgelöscht. Während die Behringersdorfer Wehr die Einsatzstelle wieder verlassen konnte, blieb die FF Günthersbühl noch bis zum Abschluss der Beweissicherung durch die Polizei vor Ort und sicherte den Tatort.

Zur Klärung der Umstände des Brandes und der toten Person wurde die Kriminalpolizei eingeschaltet.

Datum: 05.05.2011
Einsatzort: Waldgebiet
Eingesetztes Personal (Günthersbühl): 5
Einsatzdauer: 3 Stunden

Winterwetter fordert weiter Günthersbühler Wehr

Am Samstag den 11.12.2010 wurde die FF Günthersbühl in der Zeit von 04:45 Uhr bis 09:02 Uhr viermal zu Bäumen über Fahrbahn alarmiert. Um 04:45 wurden die Kräfte auf der LAU16  Günthersbühl – Neunhof eingesetzt. Um 06:10 Uhr rückten die Kräfte auf die LAU14  Günthersbühl – Behringersdorf aus, um 06:43 Uhr wurde man auf der Verbindungsstraße LAU 14 – Nuschelberg eingesetzt und um 09:02 wieder auf der LAU14 Günthersbühl – Behringersdorf  um 9:02 Uhr. Bei den vier Einsätzen waren 36 Feuerwehr-dienstleistende eingesetzt und leisteten 58 Einsatzstunden.
In allen Fällen wurde mit dem LF 10/6 der FF Günthersbühl ausgerückt. Zum Einsatz kamen Motorsägen und Geräte zur Straßenreinigung.

Wieder Einsätze durch Schneebruch

Zu weiteren Einsätzen aufgrund der Schneefälle, und der daraus resultierenden Schneelasten auf Bäume, wurde die Feuerwehr Günthersbühl am 06.12. und am 07.12.2010 alarmiert.

Datum: 06.12.2010
Einsatzort: Verbindungsstraße LAU 14  -  Nuschelberg
Eingesetztes Personal:  9
Einsatzdauer: 1 Stunde
Schadensereignis: Umgestürzte Bäume  ( Schneebruch )

Datum: 07.12.2010
Einsatzort: LAU 16  Günthersbühl – Neunhof
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 1 Stunde
Schadensereignis: Umgestürzte Bäume  ( Schneebruch )

 

Datum: 07.12.2010
Einsatzort: Verbindungsstraße LAU 14 – Ödenberg
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 1 Stunde
Schadensereignis: Umgestürzte Bäume  ( Schneebruch )

 

Datum: 07.12.2010
Einsatzort: LAU 16 Günthersbühl – Neunhof
Eingesetztes Personal: 7
Einsatzdauer: 1 Stunde
Schadensereignis: Umgestürzte Bäume  ( Schneebruch )

Baum auf PKW

Zum Einsatz "Baum auf PKW" wurde die Feuerwehr Gütnhersbühl am 29.11.2010 um 12.14 Uhr alarmiert. Ein auf dem Parkplatz "Zellerbünnchen", welcher sich an der Kreisstraße LAU14 zwischen Günthersbühl und Behringersdorf befindet, abgestellter PKW wurde von einem umfallenden Baum getroffen. Grund hierfür war die Schneelast aufgrund der Schnefälle der Nacht. Personen befanden sich jedoch nciht im Fahrzeug. Da der Baum so unglücklich auf dem PKW lag und weiterer Schaden ohne zusätzliche Hilfsmittel nicht verhindert werden konnte, wurde zusätzlich ein Traktor mit Frontlader an die Einsatzstelle organisiert.

Datum: 29.11.2010
Einsatzort: Kriesstraße LAU 14 G ünthersbühl <-> Behringersdorf
Eingesetztes Personal: 6
Einsatzdauer: 1,5 Stunden
Eingesetztes Gerät: LF10/6, Motorsäge, Trator mit Frontlader

Unfall mit Wildschweinrotte

Zu einem Verkehrsunfall mit Wildschweinen wurde die Feuerwehr Günthersbühl am 28.10.2010 alarmiert. Ein PKW befuhr die LAU16 zwischen Günthersbühl und Neunhof, als er in Höhe von Hub mit mehreren Wildschweinen kollidierte. Insgesamt starben dabei fünf Wildschweine, der PKW wurde bei dem Unfall stark beschädigt.

Zur Reinigung der Fahrbahn und dem Abbinden von auslaufenden Betriebsstoffen wurden die Feuerwehren Günthersbühl und Neunhof alarmiert, wobei die Kräfte aus Günthersbühl ausreichend waren und die Feuerwehr Neunhof nicht benötigt wurde.

Wegen der Morgendämmerung wurde die Unfallstelle mit Hilfe des Lichtmastes des LF10/6 ausgeleuchtet, auslaufende Betriebsstoffe am PKW abgebunden und die Fahrbahn im Unfalllbereich gereinigt.

Datum: 28.10.2010
Einsatzort: Verbindungsstraße Günthersbühl-Neunhof
Eingesetztes Personal: 7
Einsatzdauer: 1 Stunde
Eingesetztes Gerät: LF10/6 mit Lichtmast und Stromerzeuger, Ölbinder
weitere Feuerwehren: FF Neunhof

Ölspuren rund um Günthersbühl



Eine vermeintliche Ölspur und eine große Ölspur beschäftigten die Feuerwehr Günthersbühl am 20. und am 21.10.2010. Während bei ersterer die durch die Leitstelle Nürnberg alarmierten Kräfte aus Günthersbühl keine Ölspur zwischen Günthersbühl und Lauf finden konnten, wurden die Kräfte am 21.10.2010 zu einer großen Ölspur alarmiert, die sich von Lauf über Günthersbühl bis fast nach Behringersdorf zog. Während die Feuerwehr Günthersbühl mit dem selbstgebauten Ölbinderstreuanhänger einen teil abbinden konnte, wurde auf Veranlassung von Komamndant Hans Popp die Feuerwehr Lauf nachalarmiert. Mit Hilfe des V-LKW und des daran montierten "Öltigers" konnte die Ölspur abgebunden werden.

Datum: 20.10.2010
Einsatzort: Verbindungsstraße Günthersbühl-Lauf
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 0,5 Stunden
Eingesetztes Gerät: LF10/6

Datum: 21.10.2010
Einsatzort: Verbindungsstraße Günthersbühl-Lauf
Eingesetztes Personal: 8
Einsatzdauer: 2 Stunden
Eingesetztes Gerät: LF10/6 mit Geräteanhänger, PKW mit Ölbinderstreuanhänger
weitere Feuerwehren: FF Lauf

Fahrbahnverunreinigung bei Nuschelberg

Am 23.07.2010 wurde um 22.19 Uhr die Feuerwehr Günthersbühl zur Farbahnreinigung der Verbindungsstraße LAU14 nach Nuschelberg alarmiert. Ein Betonmischer hatte bereits gegen 17.00 Uhr die Fahrbahn verschmutzt. Die FF Güthersbühl übernahm die Fahrbahnreinigung des bereits teilweise angetrockneten Betons mit Hilfe von Wasser, Schaufeln und Besen und leuchtete die Einsatzstelle aus.

Datum: 23.06.2010
Einsatzort: Verbindungsstraße LAU14-Nuschelberg
Eingesetztes Personal: 14
Einsatzdauer: 1,5 Stunden
Eingesetztes Gerät: LF10/6, Beleuchtungssatz, Schaufeln, Besen

FF Günthersbühl wieder als Sicherheitswache beim Altstadtfest Lauf aktiv

Vom 25.06. bis 27.06.2010 fand wieder das jährliche Altstadtfest in Lauf statt. Aufgrund der engen Altstadtbebauung und der großen Menschenmassen an diesen Tagen, haben die Veranstalter Sicherheitswachen im Bereich Brandschutz und medizinischer Versorgung zu stellen. Wie jedes Jahr übernahmen die Günthersbühler Kameraden mehrere Bereitschaften. Dieses Jahr waren die Günthersbühler Kräfte am Freitagabend an der Wasserbrücke und den gesamten Sonntagnachmittag und -abend an der Saarstraße eingesetzt. Insgesamt leisteten die eingesetzten Kräfte somit 105 Mannstunden. Das Bild zeigt die eingesetzte Staffel vom Sonntagnachmittag. Die Feuerwehrführung möchte an dieser Stelle nochmals allen freiwilligen Helfern für ihre Teilnahme danken.

Brennender Komposthaufen

Datum: 12.06.2010
Einsatzort: Günthersbühl (Acker)
Eingesetztes Personal: 5
Einsatzdauer: 2 Stunden
Eingesetztes Gerät: LF10/6 mit Schlauchanhänger, 2 C-Rohre



Baum über Fahrbahn

Datum: 03.06.2010
Einsatzort: Kreisstraße Günthersbühl <-> Behringersdorf
Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 0,5 Stunden
Eingesetztes Gerät: Motorsäge

Geplatzter Hydraulikschlauch an landwirtschaftlichem Gerät

Bei einem Traktor war ein Hydraulikschlauch geplatzt. Durch die regennasse Fahrbahn hatte sich das Hydrauliköl großflächig auf der ganzen Fahrbahn durch die gesamte Ortschaft verteilt und mußte von der Feuerwehr abgebunden werden.

Datum: 01.06.2010
Einsatzort: Günthersbühl
Einsatzstelle: Günthersbühler Hauptstraße , An der Steinmauer
Eingesetztes Personal: 4
Einsatzdauer: 3 Stunden
         

FF Günthersbühl beim Landkreislauf 2010 eingesetzt

Am 15.05.2010 fand im Landkreis Nürnberger Land der jährlich stattfindende Landkreislauf statt, der in diesem Jahr streckenweise auch durch Günthersbühl führte. Um einen reibungslosen Ablauf und die Sicherheit der Teilnehemr zu garantieren, wurden die belaufenen Strecken im Gebiet um Günthersbühl durch die FF Günthersbühl abgesichert. Insgesamt waren 14 Kräfte für 2 Stunden im Einsatz.

Datum: 15.05.2010
Einsatzort: Günthersbühl, LAU 14, LAU 16 und Nuschelberg
Eingesetztes Personal: 14
Einsatzdauer: 2 Stunden

Reisigabfälle riefen Feuerwehr auf den Plan

Am 03.04.2010 wurde um 09.14 Uhr die feuerwehr Günthersbühl zusammen mit den Wehren Neunhof und Lauf zu einer Rauchentwicklung zwischen Neunhof und Eschenau alarmiert. Beim Eintreffen der Kräfte stellte sich heraus, dass es sich um das unangemeldete Abbrennen von Reisigabfällen handelte. Die Feuerwehr weist an dieser Stelle nochmal darauf hin, dass das Abbrennen von Reisigabfällen der Kommunalverwaltung gemeldet werden muss.

Datum: 03.04.2010
Einsatzort: Staatsstraße Neunhof-Eschenau
Eingesetztes Personal: 12
Einsatzdauer: 0,5 Stunden

Kaminbrand

Datum: 26.12.2009
Einsatzort: Günthersbühl
Eingesetztes Personal: 16
Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Weitere alarmierte Feuerwehren: FF Lauf , FF Neunhof (Von diesen beiden Wehren war ein Eingreifen nicht erforderlich)

Ölspur

Datum:  11.11.2009
Einsatzort: LAU 16 Günthersbühl - Neunhof
Eingesetztes Personal:   5
Einsatzdauer:  1,5 Stunden


Tierrettung

Datum:        19.07.2009
Einsatzort:   Kläranlage Günthersbühl
Eingesetztes Personal:  4
Einsatzdauer: 1 Stunde


Sicherheitswachen Altstadfest Lauf

Am Altstadfest-Wochenende wurde die Feuerwehr Günthersbühl als Sicherheitswache am Laufer Altstadfest eingesetzt. Am 26.06.2009 waren die Kräfte auf der Johannisstraße, Ecke Spitalgasse eingesetzt. Am 28.06.2009 waren die Kräfte in der Saarstraße positioniert. Das Stellen einer Sicherheitswache ist hier eine Auflage für die Betreiber der Festlichkeit. Aufgrund der enormen Menschenmassen in den engen Altstadtgassen besteht ein erhöhtes Unfallrisiko mit der Entwicklung einer Massenpanik. Aufgabe der Sicherheitswache ist es, im Fall der Fälle, zeitnah eingreifen zu können. Des Weiteren werden durch die Kräfte Fluchtwege geöfnet.

SiWa am 26.06.2009

Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 5 Stunden

SiWa am 28.06.2009

Eingesetztes Personal: 6
Einsatzdauer: 4 1/2 Stunden


"Ölspur" im Ortsbereich

Am 22.06.2009 wurde um 10:57 Uhr die FF Günthersbühl durch die
Leitstelle Nürnberg zu einer Ölspur in die Günthersbühler
Hauptstraße alarmiert. Nach erster Erkundung durch die Einsatzkräfte stellte sich jedoch heraus, dass es sich um eine Wasserspur handelte.
Somit war ein Eingreifen seitens der Einsatzkräfte nicht erforderlich.

Eingesetztes Personal:  6

 

Verkehrsregelnde Maßnahmen nach Verkehrsunfall - 01.06.09

Datum: 01.06.09 um 12.27 Uhr
Einsatzort: Günthersbühl
Einsatzstelle: LAU 14 Richtung Behringersdorf

Eingesetztes Personal: 17
Einsatzdauer: 3 Stunden

Bericht: Am Pfingstmontag befuhr eine Gruppe von drei Radfahrern die Kreisstraße LAU14 von Günthersbühl in Richtung Behringersdorf. Aus noch ungeklärter Ursache geriet die letzte Radfahrerin, eine 38-jährige Nürnbergerin, mit Ihrem Fahrrad auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden VW Golf eines 87-jährigen und wurde ca. 50 Meter mitgeschleift. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstarb die Radfahrerin noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehr Günthersbühl übernahm die Komplettsperrung der LAU14 und band auslaufende Betriebsstoffe ab. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Betreuung der Unfallbeteiligten übernahm ein Notfallseelsorger. Die Kreisstraße war für ca. 3 Stunden komplett gesperrt.










Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - 17.03.09

Datum: 17.03.09
Einsatzort: Günthersbühl
Einsatzstelle: LAU 14 Richtung Behringersdorf

Eingesetztes Personal: 7
Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Bericht: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Unterstützung der FF Lauf bei der Personenrettung, Verkehrslenkende- und sichernde Maßnahmen und Abbinden von auslaufenden Betriebsstoffen.

Ein ausführlicherer Bericht ist unter www.kfv-online.de zu finden.

 

Verkehrslenkende Maßnahme nach VU - 07.03.09

Datum: 07.03.09
Einsatzort: Günthersbühl
Einsatzstelle: LAU 14 Richtung Behringersdorf

Eingesetztes Personal: 14
Einsatzdauer: 2 Stunden

Bericht: Verkehrslenkende- und sichernde Maßnahmen nach Verkehrsunfall, Abbinden von auslaufenden Betriebsstoffen und Ausleuchten der Einsatzstelle.







Verkehrslenkende Maßnahme - Volkstrauertag - 16.11.08

Datum: 16.11.08
Eisatzort: Günthersbühl
Einsatzstelle: Lau 14 - Lau 16

Eingesetztes Personal: 2
Einsatzdauer: 1 Stunden

Bericht: Verkehrslenkende- und sichernde Maßnahmen der Stadt Lauf zum Volkstrauertag in Günthersbühl

Verkehrslenkende Maßnahme - Martinszug - 14.11.08

Datum: 14.11.08
Eisatzort: Günthersbühl
Einsatzstelle: Lau 14 - Lau 16

Eingesetztes Personal: 4
Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Bericht: Verkehrslenkende- und sichernde Maßnahmen am Martingszug in Günthersbühl


Autounfall zwischen Günthersbühl - Behringersdorf - 23.10.08





Datum: 23.10.08
Eisatzort: Kreisstraße LAU 14
Einsatzstelle: Günthersbühl - Behringersdorf / Abzweigung Ödenberg

Eingesetztes Personal: 12
Einsatzdauer: 2 Stunden

Schadensereignis: Unfall mit Straßenfahrzeugen

Bericht:
Am Mittwoch den 23.10.2008 um 5:45 Uhr wurden die Feuerwehren Günthersbühl unf Behringersdorf mit dem Alarmstichwort "VU zwischen Günthersbühl und Behringersdorf in der Senke - Person eingeklemmt" alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte jedoch schnell festgestellt werden, das sich beide Fahrzeuglenker selbst aus ihren zerstörten Fahrzeugen befreien konnten.So blieb für die Feuerwehren Günthersbühl und Behringersdorf "nur" die Aufgabe die Unfallstelle auszuleuchten, verkehrslenkende Maßnahmen durchzuführen und die Fahrbahn zu reinigen. Die Straße wurde für ca. 2 Stunden gesperrt.


Kirchweihumzug Günthersbühl - Verkehrssicherung - 18.10.08





Datum: 18.10.08
Eisatzort: Günthersbühl
Einsatzstelle: Günthersbühler Hauptstraße

Eingesetztes Personal: 2
Einsatzdauer: 3 Stunden

Schadensereignis: Verkehrssicherung - Kirchweihumzug


Ölspur in Günthersbühl an der Steinmauer - 17.09.08

Datum: 17.09.08
Eisatzort: Günthersbühl
Einsatzstelle: An der Steinmauer

Eingesetztes Personal: 8
Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Schadensereignis: Ölspur, Öl auf der Fahrbahn


Waldbrand - Günthersbühl - Lauf - 31.08.08

Datum: 31.08.08
Eisatzort: Günthersbühl - Lauf
Einsatzstelle: Wald

Eingesetztes Personal: 15
Einsatzdauer: 1 Stunden

Schadensereignis: Waldbrand


Insektenbeseitigung am Alten Gut - 30.08.08

Datum: 30.08.08
Eisatzort: Günthersbühl
Einsatzstelle: Am alten Gut/ Wohnhaus

Eingesetztes Personal: 7
Einsatzdauer: 2 Stunden

Schadensereignis: Insekten


Waldbrand - Neunhof - 24.08.08

Datum: 24.08.08
Eisatzort: Neunhof
Einsatzstelle: Wald

Eingesetztes Personal: 18
Einsatzdauer: 1 Stunden

Schadensereignis: Waldbrand


Gasflaschenbrand in Beerbach - 04.08.08

Datum: 04.08.08
Eisatzort: Beeberach
Einsatzstelle: Brand bei eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht

Eingesetztes Personal: 8
Einsatzdauer: 1 Stunden

Schadensereignis: Gasflaschenbrand


Sicherheitswache am Alstadtfest - 27.06.08/29.08.08

Datum: 27.06.08/29.06.08
Eisatzort: Lauf
Einsatzstelle: Altstadtfest

Eingesetztes Personal: 9
Einsatzdauer: 6 Stunden

Schadensereignis: Sicherheitswache


Dachstuhlbrand nach Blitzschlag - 07.06.08

Datum: 07.06.08
Eisatzort: Hub
Einsatzstelle: Wohnhaus

Eingesetztes Personal: 17
Einsatzdauer: 3 Stunden

Schadensereignis: Dachstuhlbrand


Keller unter Wasser in Tauchersreuth - 16.03.08

Datum: 16.03.08
Eisatzort: Tauchersreuth
Einsatzstelle: Wohnhaus

Eingesetztes Personal: 13
Einsatzdauer: 4,5 Stunden

Schadensereignis: Keller unter Wasser


Beseitigung von Sturmschäden - 01.03.08

Datum: 01.03.08
Eisatzort: Günthersbühl
Einsatzstelle: An der Steinmauer/Günthersbühler Hauptstraße

Eingesetztes Personal: 16
Einsatzdauer: 2 Stunden

Schadensereignis: Sturmschäden


Keller unter Wasser in Tauchersreuth - 07.01.08

Datum: 07.01.08
Eisatzort: Günthersbühl/Lauf
Einsatzstelle: Lau 14 Güntersbühl - Lauf Danziger Straße

Eingesetztes Personal: 6
Einsatzdauer: 2 Stunden

Schadensereignis: Ölspur, Öl auf der Fahrbahn


 

FF Günthersbühl | Günthersbühler Hauptstraße 1 | 91207 Lauf
e-mail: info@ff-günthersbühl.de

copyright by one media Internetservice I www.one-media.eu I info@one-media.eu

Link